Kündigung wegen Krankheit

Kündigung wegen Krankheit
Kündigung wegen Krankheit

Kündigung wegen Krankheit steht immer wieder bei den Arbeitsgerichten auf dem Prüfstand. Sie unterfällt der Gruppe der sogenannten personenbedingten Kündigungen. In der Regel kann sie wegen einer Langzeiterkrankung des Arbeitnehmers (vgl. Arbeitnehmer) erfolgen, wenn nicht sicher ist, wann und ob er, krankheitsbedingt, wird seine Arbeit wieder aufnehmen können. Voraussetzung, wie bei einer Kündigung wegen Krankheit bei mehrfacher Kurzerkrankung, ist immer das Vorliegen erheblicher Fehlzeiten in der Vergangenheit und ein negative Zukunftsprognose dahingehend, dass es auch weiterhin zu solchen krankheitsbedingten Fehlzeiten kommen wird. Mehr lesen

bEM

bEM
bEM das betriebliche Eingliederungsmanagement und die Kündigung wegen Krankheit

Das bEM, das betriebliche Eingliederungsmanagement, und die Kündigung wegen Krankheit stehen in einem strengen Spannungsverhältnis. Immer wieder kommt es dazu, dass ein Arbeitnehmer aufgrund Erkrankung nicht in der Lage ist seine arbeitsvertraglich geschuldete Leistung zu erbringen. Der Arbeitgeber, dem seit langem ein womöglich langgedienter und in die Firma und den Betriebsablauf vollintegrierter Mitarbeiter fehlt, möchte sich neu orientieren, und dem erkrankten Arbeitnehmer kündigen. Mehr lesen

Renn-Quad gegen Lambo

Renn-Quad gegen Lambo
Renn-Quad gegen Lambo, außerdienstliches Fehlverhalten rechtfertigt fristlose Kündigung, ArbG Düsseldorf Urteil vom 12.07.2016, 15 Ca 1769/16

Außerdienstliches Fehlverhalten rechtfertigt fristlose Kündigung des über neun Jahre bestehende Arbeitsverhältnisses, so das Arbeitsgericht Düsseldorf in der vorbezeichneten Entscheidung.

Mehr lesen

Berufskraftfahrer und Alkohol ?

Berufskraftfahrer und Alkohol ?

Berufskraftfahrer und Alkohol ?

Berufskraftfahrer und Alkohol sind leider nicht nur im wahren Leben sondern eben auch als Folge im allgemeinen Kündigungsrecht Thema. Im allgemeinen Kündigungsrecht unterscheidet man gewöhnlich zwischen sogenannten personen- und verhaltensbedingte Gründen, die die ausgesprochene oder die auszusprechende Kündigungserklärung tragen müssen. Alkohol ist auch hier eine „zwielichtige Gestalt“.

Mehr lesen

Alkohol am Arbeitsplatz

Alkohol am Arbeitsplatz
Alkohol am Arbeitsplatz, oder Kündigung wegen Alkohol

In einer älteren aber immer noch aktuellen Entscheidung hat das LAG Thüringen aufgezeigt, wie schwer es für einen Arbeitgeber sein kann, Alkohol am Arbeitsplatz zu verbieten bzw, wie schwer es ist einen alkoholabhängigen und/oder gegen eine Alkoholverbot verstoßenden Arbeitnehmer zu entlassen.

Mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen, Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen