Kein Haushaltsführungsschaden

Kein Haushaltsführungsschaden
Kein Haushaltsführungsschaden

Kein Haushaltsführungsschaden bei der Unterstützung und Führung des Haushaltes der Eltern, so lautet die Entscheidung (11 U 93/17) des Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht vom 03.04.2018. Grundsätzlich ist der Verletzer verpflichtet im Rahmen des zu ersetzenden Schadens auch den sogenannten Haushaltsführungsschaden zu ersetzen. Mehr lesen

Stöckelschuhe und Verkehrssicherungspflicht

Stöckelschuhe und Verkehrssicherungspflicht
Stöckelschuhe und Verkehrssicherungspflicht

Stöckelschuhe und Verkehrssicherungspflicht waren Gegenstand des Urteils (11 U 65/15) des OLG Schleswig vom 06.04.0217. Die Trägerin sog. high heels hat vergeblich Schadensersatz gegen eine Hausbesitzerin eingeklagt, welcher aus einem Unfall resultierte, den sie erlitt, als sie mit besagten high heels beim Überlaufen eines veraltetet Trittrostes schwer stürzte. Mehr lesen

Haftungsrecht

Haftungsrecht
Haftungsrecht

Innerhalb der Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland ist es so, dass derjenige, der einem anderen einen Schaden zufügt, verpflichtet ist, diesem den entstandenen Schaden zu ersetzen. Der folgende Beitrag diente als Grundlage innerhalb einer Vorlesung zum Haftungsrecht. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass er urheberrechtlich geschützt ist, und Verstöße und Verletzungen meines geistigen Eigentums zivil- und strafrechtlich verfolgt werden. Mehr lesen

Stellvertretung §§ 164 ff BGB

Stellvertretung §§ 164 ff BGB
Stellvertretung §§ 164 ff BGB

Die Stellvertretung ist in den §§ 164 ff BGB geregelt.

Der folgenden Beitrag wurde im Rahmen der Vorlesung „Einführung in das Zivilrecht“ erstellt und vorgetragen. Er unterliegt ausdrücklich dem deutschen Urheberrecht. Jedweder Mißbrauch und jedwede nicht erlaubte Verwendung, Nutzung oder Verfügung meines geistigen Eigentums wird zur Anzeige gebracht. Die Geltendmachung zivilrechtlicher Schadensersatzansprüche bleibt vorbehalten.

Mehr lesen

Notanwalt § 78 b ZPO

Notanwalt § 78 b ZPO
Den Notanwalt § 78 b ZPO gibt es nicht, wenn der Mandant seinem Anwalt ins Handwerk fuscht.

Wenn der Mandant und Auftraggeber seinem Anwalt ins Handwerk fuscht, der Anwalt kündigt, gibt es keinen Notanwalt § 78 b ZPO. Dies hat der Bundesgerichtshof mit seiner Entscheidung vom 13.10.2016 ( IX ZR 128/16) noch einmal festgestellt.

Mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen, Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen